Wien

Nachdem ich Wien bisher nur von Tagesbesuchen her kannte, hatte ich nun die Möglichkeit die Stadt intensiver kennen und lieben zu lernen.

Wie bin ich nach Wien gekommen?

Ihr könnt es euch sicherlich schon denken. Richtig. Ich bin wieder einmal mit dem Zug angereist. Ab Hannover dauert die Fahrt ca. 7,5 Stunden und es gibt es sogar Direktverbindungen. Somit bekommt man auch keine Sorge, den Anschluss nicht zu bekommen, sollte es zu Verspätungen kommen. Der Urlaub beginnt also schon mit der Anreise.

Wo habe ich übernachtet?

Wir haben in einem der „Azimut“ Hotels übernachtet, direkt am Wiener Hauptbahnhof. Das Hotel ist modern eingerichtet und frisch renoviert. Die Renovierungsarbeiten waren während unseres Aufenthaltes (März 2017) noch nicht vollständig abgeschlossen, sodass es zum Teil noch zu Einschränkungen kam.

Was habe ich in Wien unternommen?

Weiterlesen „Wien“

Bücher im März

Diesen Monat habe ich wieder mehr gelesen und fühle mich gut damit!

Das Kind
Autor: Sebastian Fitzek

Der 10-jährige Simon ist davon überzeugt in seinem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein und bittet den Anwalt Robert Stern um Hilfe. Die Verblüffung von Stern wandelt sich schnell in Verwirrung und Erschrecken, als er an den beschriebenen Tatorten tatsächlich auf Leichen stößt. Stern versucht Simon zu helfen und begibt sich damit selber in Lebensgefahr… Weiterlesen „Bücher im März“

Wie plane ich (m)eine Reise?

Das ist eine gute und gar nicht so einfach zu beantwortende Frage. Ich habe nun länger darüber nachgedacht, wie ich bei der Planung bzw. Vorbereitung vorgehe. Denn eigentlich mache ich es einfach, ohne groß darüber nachzudenken oder einem Konzept zu folgen.

Trotzdem habe ich versucht für euch eine Art Leitfaden zu erstellen. Weiterlesen „Wie plane ich (m)eine Reise?“

Interlaken – mein Wanderparadies

Gastbeitrag von Martin Beßling

Aktuell wirbt die Gemeinde Interlaken auf ihrer Internetseite mit dem Slogan „Die ganze Schweiz an einem Ort“. Ob Interlaken repräsentativ für die gesamte Schweiz steht kann ich nicht beurteilen, Interlaken ist aber auf alle Fälle mindestens eine Reise wert und darf auch gerne mit Superlativen werben.

Ende September 2014 übernachtete ich dort 5 Nächte in der Jugendherberge und unternahm von dort aus vier Tagesausflüge. Seit diesem Urlaub bin ich ein großer Fan von Interlaken und ich werde bestimmt noch einmal dort hinfahren. Mit dem Wetter hatte ich riesiges Glück, es war immer sonnig und die Temperaturen waren ideal zum Wandern, auch auf die höheren Lagen benötigte man keine warme Bekleidung.

In diesem Gastbeitrag möchte ich meine Tagestouren vorstellen. Weiterlesen „Interlaken – mein Wanderparadies“

Tourist in der eigenen Stadt II

Die Calenberger Neustadt ist der zweitälteste Stadtteil von Hannover und liegt zwischen der Altstadt und Linden.
Und was ich noch viel spannender finde – auch hier gibt es einen Stadtteil-Rundgang, den Blauen Faden. Ein kleines Begleitheft ist auch hier in der Tourismus Zentral Hannover zu erwerben. Weiterlesen „Tourist in der eigenen Stadt II“

Bücher im Februar

Der Februar war bei mir ein ganz schlechter Monat, was die gelesenen Bücher angeht. Eigentlich habe ich nicht mal ein Buch geschafft. Es hat mich diesmal einfach nicht gepackt…

Breaking News
Autor: Frank Schätzing

Der deutsche Journalist Tom Hagen will immer mit an der Front sein, live bei den Geschehen dabei sein. Sei es bei einer Geiselbefreiung in Afghanistan oder bei der Ergreifung Gaddafis. Als er aus Israel keine Story liefern kann, greift es zu einer Lüge und trifft beim Geheimdienst einen wunden Nerv…. Weiterlesen „Bücher im Februar“

Bodensee

Ein See, drei Länder, ein Urlaub.

Das ist eigentlich nur zum Teil richtig. Korrekterweise muss man sagen, dass der Bodensee aus zwei Seen besteht, dem Ober- und dem Untersee. Beide Seen sind durch einen Flussabschnitt des Rheins miteinander verbunden.

Wer behauptet, dass man für einen guten Urlaub immer in die Ferne reisen muss, liegt absolut falsch. Wie schon im letzten Beitrag geschrieben, muss man nicht immer in die Ferne reisen, oftmals genügt schon ein anderer Blickwinkel.
Viel zu oft kennt man fremde Länder besser, als das Heimatland, und so haben wir 2013 beschlossen, einfach Mal Urlaub in Deutschland zu machen.

Langweilig? Absolut nicht! Weiterlesen „Bodensee“